Hier Betrieblicher Pflegelotse werden!

16.05.2022

Die Weiterbildung zum "Betrieblichen Pflegelotsen in Mittelsachsen" geht in die Erprobungsphase und Sie können kostenfrei dabei sein!   

Wüssten Sie auf Anhieb, welche Regelungen die Pflegezeit oder das Familienpflegezeitgesetz beinhalten? Könnten Sie sofort jemanden an die nächste Beratungsstelle in Fragen Pflegeunterstützungsgeld verweisen? Oder wissen Sie um die Pflegedatenbank des Landkreises? Wahrscheinlich eher weniger, oder? Dabei hat fast jeder einen mehr oder weniger engen Angehörigen, der auf die Unterstützung seiner Familie oder Freunde angewiesen ist, sei es durch plötzliche Erkrankung oder als schleichender Prozess.

Gerade bei plötzlichen und akut auftretenden Fällen, stehen Angehörige oft ratlos da, auch wenn es um die Frage geht: „Wie kann ich denn jetzt meine berufliche Tätigkeit mit der pflegenden Unterstützung vereinbaren?“. Genau für diese und viele weitere Fragen gibt es den Betrieblichen Pflegelotsen. Er oder sie ist die erste Anlaufstelle bei Fragen rund um das Thema „Pflegender Angehöriger und Berufstätigkeit“. Dabei weiß er genau, was die ersten Schritte sind, wo Unterstützung und Beratung geboten wird und welche Rechte und Pflichten von Seiten des Arbeitnehmers aber auch des Arbeitgebers bestehen.

Jetzt haben Sie die Möglichkeit, sich in einer kostenfreien Weiterbildung zum „Betrieblichen Pflegelotsen“ für Ihr Unternehmen ausbilden zu lassen! Wählen Sie sich einfach die für Sie am besten passende Variante aus und schon geht´s los! Alle weiteren Infos erhalten Sie in der angefügten Anmeldung.

Sie haben Fragen oder wünschen sich mehr Informationen?

Dann wenden Sie sich gern an:

Luisa Einhorn

E-Mail: einhorn@gizef.de

Telefon: +49 3731 7980 233