Entwicklung und Durchführung einer Kampagne um Fachkräfte in Mittelsachsen zu halten

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Durchführung einer Fachkräftekampagne. Das Projekt verfolgt den Ansatz, eine landkreisübergreifende Kooperation bei der Vermarktung zu initiieren und zu befördern.

Zunächst erfolgte eine Bestandsaufnahme und Analyse der Ist-Situation bei Fachkräften in Mittelsachsen, die Auswertung dieser Analyse sowie darauf aufbauend die Konzeption der Kampagne. Hierzu wurden die Wanderungsbewegungen analysiert sowie die Wirksamkeit der bisherigen Aktionen des Landkreises untersucht.

Ziel der Kampagne ist Fachkräfte in Mittelsachsen zu halten. Um das zu erreichen, geht es um das Sichtbarmachen von positiven und erfolgreichen Lösungen (Leuchttürmen) und die Erhöhung der Bekanntheit mittelsächsischer Unternehmen. Fachkräfte sollen in der Region gehalten werden, in dem die Attraktivität von Unternehmen als Arbeitgeber sichtbar gemacht, junge Fachkräfte porträtiert, Karrierechancen für Fachkräfte in Mittelsachsen aufgezeigt sowie die Attraktivität von Berufen gezeigt werden. Unterstützungsangebote des Landkreises werden mit der Kampagne auffindbar und sichtbar und erhöhen damit die emotionale Bindung der Fachkräfte.

Ein wichtiges Ziel der ersten Projektphase war es, Transparenz über vorhandene Akteure und Lösungen zu schaffen. Dazu wurden die Ansätze und Portale analysiert und einem Monitoring unterzogen, sowie eine Bewertung der Wirksamkeit vorgenommen. Die Ergebnisse sin in der folgenden Akteurslandkarte dokumentiert.
Das Vorhaben wurde durch die Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Förderung von Projekten der Fachkräftesicherung (Fachkräfterichtlinie) gefördert.


Erfolge

  • Kampagnenkonzeption und erste exemplarische Videodokumentation liegen vor


Downloads

Ansprechpartner

Undine Schmalfuß
MIKOMI

Institut für Mittelstandskooperation

Hochschule Mittweida
Technikumplatz 17
09648 Mittweida

Tel.: 03727-58-1124
undine.schmalfuss@hs-mittweida.de